Widerrufsbelehrung – gesetzliche Ausnahmevorschrift (§ 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB)

Widerrufsbelehrung – gesetzliche Ausnahmevorschrift (§ 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB)

  1. Widerrufsbelehrung

    1. Unsere Warenpräsentation im Online-Shop für Edelmetalle umfasst ausschließlich Waren, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die wir keinen Einfluss haben und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können.
    2. Darum besteht aufgrund einer gesetzlichen Ausnahmevorschrift (§ 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB) auch für Fernabsatzverträge mit Verbrauchern kein Widerrufsrecht des Verbrauchers.
    3. Ihre Bestellung wird deshalb unmittelbar mit Zugang bei uns verbindlich und kann nicht von Ihnen widerrufen werden.
    4. Mit der automatischen Bestellbestätigung kommt der Kaufvertrag jedoch noch nicht zustande. Technische Störungen können zu Fehlern bei der Preisaktualisierung führen. Aus diesem Grund werden Bestellungen nochmals händisch kontrolliert. Auch kann es vorkommen, dass geringe Lagerbestände eines Artikels mehrfach bestellbar sind, obwohl sie nach Kontrolle nur der ersten Bestellung eines Kunden zuzuordnen sind. Ein Kaufvertrag kommt deshalb erst zustande, wenn wir die Auftragsbestätigung an Sie absenden.

Wir bitten um Verständnis für diese Sonderregelungen aufgrund der besonderen Natur der hier angebotenen Handelsgüter.