USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933

1.323,37 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933
Münzgewicht 33,43g – Feingehalt 900‰ – Feingold 30,09g. Eine legendäre Sammlermünze mit dem dauerhaftem Goldwert einer knappen Unze Feingold.

Nicht vorrätig

Beschreibung

USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933

Die USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933 gehört zu den legendären amerikanischen Sammlermünzen mit dem dauerhaftem Goldwert. Diese Münzen wurden zwischen 1907 und 1933 geprägt. Benannt wurden sie nach dem Bildhauer Augustus Saint-Gaudens, der das Design der Münze gestaltet hat. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann Präsident Roosevelt mit der Umgestaltung der amerikanischen Goldmünzen. Er beauftragte für die Neugestaltung den Bildhauer Augustus Saint-Gaudens. 1907 verstarb er, daher wurden seine Entwürfe nur noch für das 10- und 20-Dollar-Stück vollendet.

Das Aus für den USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933 kam mit der Weltwirtschaftskrise 1930. Der private Goldbesitz wurde verboten. Schmuck und Sammlermünzen bildeten eine Ausnahme. Alle anderen Goldbestände mussten zum Festpreis von 20,67 Dollar pro Feinunze bei Sammelstellen abgegeben werden. Auf diese Weise gingen viele dieser Münzen verloren. Besonders die letzten Jahrgänge, ab 1927, sind sehr selten und von Sammlern gesucht. Der Jahrgang 1933 kam überhaupt nicht mehr zur Ausgabe und wurde Ende 1934 eingeschmolzen. Eine Münze aus dem Jahrgang 1933 hat einen Sammlerwert von 7,6 Millionen Dollar! Sie zählt zu den teuersten Münzen der Welt.

Goldmünze Maße Dicke/mm Münzgewicht Feingehalt‰ Feingewicht/g
20 USD Double Eagle 34,2 2,5 33,43g 900 30,09

Die Vorderseite zeigt die amerikanische Freiheitsgöttin „Lady Liberty“. Die Rückseite zeigt ein fliegender Weißkopfseeadler.

USA 20 Dollars Gold St. Gaudens Double Eagle 1907-1933
Es sind unterschiedliche Jahrgänge vorhanden, Lieferung nach Verfügbarkeit in Kapsel.

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.