Frankreich 20 Francs Gold Marianne Coq 1899 – 1914

302,47 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Frankreich 20 Francs Goldmünze Marianne Coq 1899 – 1914
ehemalige französische Umlaufmünze, Feingehalt 900‰ unterschiedliche Gebrauchsspuren, Anlagemünze

Vorrätig

Beschreibung

Frankreich 20 Francs Gold Marianne Coq 1899 – 1914

Die damalige Umlaufmünze Frankreich 20 Francs Gold Marianne Coq wurden seinerzeit in hoher Auflage geprägt und sind heute beliebte Anlagemünzen. Sie sind international sehr gut handelbar. Bekannt ist diese Münze auch durch die Bezeichnung „Gallischer Hahn“.

Avers:
Kopfbild Marianne, Blickrichtung nach rechts. Umschrift: REPUBLIQUE FRANCAISE. Rechte Seite am Hals die Initialen und der name des Münzdesigners J. C. CHAPLAIN
Revers:
Der gallische Hahn mit Blickrichtung nach links. Umschrift: LIBERTE EGALITE FRATERNITE. Unterhalb des Höhnes steht das Prägejahr. Der Nennwert 20 FR ist durch den Hahn geteilt
Rand:
Von 1899 bis 1906 hat der Rand die Umschrift: DIEU PROTEGE LA FRANCE

Münzdetails:
Ausgabeland: Frankreich
Prägezeit: 1899 – 1914
Nennwert: 20 Francs
Münzgewicht: 6,45g
Feingewicht: 5,81g
Feingehalt: 900‰
Durchmesser: 21mm

Frankreich 20 Francs Goldmünze Marianne Coq

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.