Aureus Magnus X Dukat Aurum Divinum 1972

1.726,91 

Enthält 0% MwSt.-frei nach §25c UStG
zzgl. Versand

Aureus Magnus X Dukat Aurum Divinum 1972
Sie erwerben diese Goldmünze (Medaille) zu günstigen Kursen wie Anlagegold.  Anlagegold ist steuerbefreit – Goldgehalt von 980‰

Nicht vorrätig

Beschreibung

Aureus Magnus X Dukat Aurum Divinum 1972

Der hier angebotene Aureus Magnus X Dukat Aurum Divinum 1972 hat ein Gewicht von 35 Gramm. Der Goldfeingehalt beträgt 980‰. Rundum das Motiv einer nackten Frau beschriftet mit: AURUM DIVINUM. Die Münze trägt auf seiner Rückseite die Gewichtskennzeichnung in Form römischer Ziffern. Das Gewichtsmaß bildet das historische Dukatengewicht mit 3,45 Gramm Feingold je Dukat.

Der Goldinhalt beträgt 980/1000.  Als Anlagegold gehandelt.

C Ducat XXX Ducat XX Ducat X Ducat
100 Dukaten 30 Dukaten 20 Dukaten 10 Dukaten
Gewicht 350g Gewicht 105g Gewicht: 70g Gewicht: 35 g
Feingold
345,1g
Feingold
102,9g
Feingold
69,35g
Feingold
34,3g
Ø 80mm Ø 50mm Ø 50mm Ø 44mm

Umschrift auf der Vorderseite in Latein: „AURUM DIVINUM“
Text auf der Rückseite in Latein: „Die Tugend der Ahnen stirbt nicht / Großer Goldener“

zu den Aureus Magnus 1er Dukaten

Die uralte und vielfach verwendete Münzbezeichnung „Dukat“ resultiert aus der Verkürzung des lateinisch christlichen Satzes „Sit tibi Christe datus quem tu regis iste ducatus“.  „ducatus“ bedeutet das Wort für „gegeben“. Die Übersetzung des Satzes lautet vollständig: „Dir, Christus, sei dieses Herzogtum, welches du regierst, gegeben“. Etwas Wertvolles ist gegeben worden. Später wurde der Satz zum weltbekannten  Wertbegriff des „Gegebenen“  „Dukat“ oder Dukaten. Von Venedig aus haben sich Dukaten über den ganzen europäischen Kontinent und in den Orient verbreitet. Insbesondere für das 14. und 15. Jahrhundert dürfte der Dukat als Welthandelsmünze angesehen werden.

Aureus Magnus X Dukat Aurum Divinum 1972
Sie kaufen diese Münzen bzw. Medaillen zu günstigen Kursen wie Anlagegold.  Anlagegold ist steuerbefreit – Goldgehalt von 980‰

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.